Wintergedicht

Es kommt nun bald die Winterzeit, 
wenn es draußen Flocken schneit.
Wir dann einen Schneemann bauen,
und andere mit Schnee voll hauen. 
 
So mancher Vogel in den Winter zieht,
man kaum noch einen draußen sieht.
Im Winter drinkt man heißen Tee, 
und fährt Schlittschuh auf dem gefrohrenen See.
 
Zu Heiligabend kommt der Weihnachtsmann,
mit seinem großen Schlitten und Geschenken an. 
So mancher bleibt lieber zu Haus,
und packt dann die Geschenke aus.
 
Mit der Familie zusammen sein, 
und niemand bleibt zu Haus allein. 
 
Von NW, 
Klasse 7a
0 Kommentare

Projekt "Hundezucht" mit Klasse 6a

Am Freitag, dem 27.10.2017, fand zu unserem Projektarbeitsthema „Hundezucht“ ein praktischer Tag mit der Klasse 6a statt. Am Vormittag starteten wir zunächst mit ein paar informativen Dingen zum Thema. Die Kinder mussten sich unter anderem mit dem Körperbau des Hundes vertraut machen. Natürlich durften sie selbst Dinge mit einbringen, die ihnen bekannt waren oder auch aufgetretene Fragen stellen. Nach dem Theorieteil kam natürlich auch noch ein wenig Praxis ins Spiel. Jeder schnappte sich seine Jacke und dann ging es hinaus. Dort wartete Frau Lorenz mit drei ihrer Hunde auf uns. Bei dem gemeinsamen Spaziergang blühten die Kinder richtig auf. Wer mochte, durfte einen Hund selbstständig führen und natürlich auch sämtliche Fragen stellen. Da wir leider ein wenig Pech mit dem Wetter hatten, verkürzten wir unsere Runde und tobten uns in der Turnhalle noch aus. Zum Abschluss gab es für jeden noch einen Hotdog und viele liebe Worte.

Wir bedanken uns ganz herzlich für diesen schönen Tag bei der Klasse 6a und den betreuenden Lehrern

 

DL, MG, SuS

0 Kommentare

Das WebTeam startet

Am 24.11.2017 um 12 Uhr traf sich unser WebTeam der TGS Kaulsdorf mit Herrn Uhlemann und Frau Ziermann im Computerraum. Das Team besteht aus einem bis drei Schüler jeder Klasse, welche daran interessiert sind, sich an einer aktiven Mitarbeit an der Homepage unserer Schule zu beteiligen. Diese wird durch Schülern, Eltern oder auch anderen Interessierten sehr gut besucht. Ein Blick in die Statistik zeigt, dass alleine in den letzten 30 Tagen über 10000 Seitenaufrufe erfolgten - und dabei betrifft es nur in der Hälfte der Fälle den Vertretungsplan. Das freut uns als Schule sehr und so sind wir natürlich weiterhin daran interessiert, unsere Homepage fortlaufend zu aktualisieren. Großer Beliebtheit erfreut sich dabei unser Blog, welcher bereits seit August 2015 mit großartigen Beiträgen unserer Klassen gefüllt wird. Wir erinnern uns an die vielen Berichte über Wandertage, aber auch die tollen Einblicke in den Kunstunterricht oder die Veröffentlichung schöner Gedichte über den Herbst. 

In der heutigen Sitzung erläuterte Herr Uhlemann den Schülern die verschiedenen Möglichkeiten, Beiträge zu gestalten. Dabei kann es sich um einen Bericht eines Projekttages handeln, den Eindrücken eines Wandertages oder Inhalten und Ergebnissen aus dem laufenden Unterricht. Aber auch eigene Ideen sind jederzeit herzlich willkommen. Vielleicht möchte jemand seinen Heimatort vorstellen? Oder etwas über (und mit) einen Mitschüler schreiben, welcher außerhalb der Schule ein spannendes Hobby hat? Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Natürlich wurden die Schüler auch über die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen informiert ("Fotoerlaubnis"). Das WebTeam hat sich als Ziel gesetzt, bis Weihnachten die ersten Beiträge zu erstellen und geht natürlich mit Eigeninitiative und gutem Beispiel voran. Bis zum Halbjahreszeugnis ist angestrebt, dass von jeder Klasse wenigstens ein Beitrag in unserem Blog erscheint.

 

Alle Interessierten Schüler (auch außerhalb dieses Teams) sind daher herzlich eingeladen, uns mit ihren Ideen und Beiträgen zu unterstützen und zu bereichern! Habt ihr Fragen, könnt ihr euch dabei jederzeit an Herrn Uhlemann , Frau Ziermann oder auch das WebTeam selbst wenden. 

 

ZI

0 Kommentare

Mega Stimmung zum Tanzstundenabschlussball unserer 9. und 10. Klassen

Am Samstag, dem 18.11.2017, hieß es endlich: lets dance!

In 9 Doppelstunden erlernten wir Tanzschritte zu 10 Tänzen aus dem Welttanzprogramm.

Es war nicht immer einfach, die Füße so zu sortieren, dass es dem entsprach, was unsere Tanzlehrer Susanne Hähner und Ihr Partner Karsten sich von uns wünschten. Auch wenn so manche von uns am Verzweifeln waren, gelacht haben wir immer - und das nicht wenig.

Dann war es endlich soweit, die Aufregung stieg: Hoffentlich fällt keiner hin!…. Schaffen wir den Wiener Walzer durch die Gasse?….dann noch der Elterntanz….viele neue Herausforderungen standen vor uns, die wir natürlich mit Erfolg meisterten.

Es war ein mega Abend, der bei uns in Erinnerung bleibt.

Ein großes Dankeschön, dass es unsere Eltern für uns ermöglicht haben, daran teilzunehmen. Wir danken Frau Velke, die für uns die Tanzstunde nach Kaulsdorf holte und uns in den Übungsstunden unterstützte. Ein Riesendankeschön an die Tanzschule Hähner! Weiter so, dass es für die nächsten Jahrgänge wieder heißt: „seit - tepp, seit - tepp, lauf, lauf…..

 

 

Maja F. (Kl. 9)

0 Kommentare

Von der Sense zum Aufsitzmäher…

 

…das hieß es am Donnerstag, dem 16.11.20117, für die Klasse 7b. Unsere Projektarbeitsgruppe lud diese Klasse und unsere Betreuer Frau Velke und Herrn Krieck auf einen Wandertag nach Reitzengeschwenda ein, um den praktischen Teil unserer  Projektarbeit zu präsentieren. An konkreten Beispielen erklärten wir die technische Entwicklung, luden die Schüler auf einen Rundgang durch das Volkskundemuseum sowie der Ausstellung auf der Scheune ein. Die Besichtigung des Sägewerkes und der Kirche standen auch auf dem Programm. Am Ende durften die 7.- Klässler ihr neues Wissen auf einem von uns erstellten Arbeitsblatt unter Beweis stellen. Als Belohnung gab es von uns Kuchen für alle.

Wir danken Frau Bischoff für die Unterstützung vor Ort. Ein großes Dankeschön geht an die 7. Klasse, die sich unserer Präsentation gestellt haben und aufmerksam unseren Ausführungen folgten.

AS, LD

0 Kommentare