In den Ferien in die Schule gehen...

 

...so hieß es an einem Mittwoch in den Winterferien für einen Teil der 9-. und 10.- Klässler des Wahlpflichtfaches Sozialwesen sowie weitere interessierte Schüler. Organisiert hat diesen Praxiskurs unsere Lehrerin Frau Velke, die u.a. dieses Wahlpflichtfach an unserer Schule unterrichtet.

Ca. 9 Stunden  beschäftigten wir uns mit Maßnahmen zur „Ersten Hilfe“. Die Grundkenntnisse sollte jeder beherrschen, denn im Alltag kann man schnell in eine Situation geraten, in der man helfen muss. 

Was tun, wenn sich jemand verletzt oder plötzlich umfällt? Was tun, wenn der gesamte Kreislauf versagt? Diesen und weiteren wichtigen Fragen und Problemen widmeten wir uns in diesem Kurs, der von Herrn Zierenberg von den Johannitern geleitet wurde. Gemeinsam stellten wir uns auch einer großen Anzahl von praktischen Übungen, die wir mit Erfolg meisterten.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle noch einmal an Herrn Zierenberg, der mit uns diese wertvollen Stunden gestaltete.

 

 

Die SW-Gruppe 9/10

0 Kommentare

Klasse 6b im Theater

Am 1.1.2018 fuhr die Klasse 6b nach Rudolstadt ins Theater.

In die Vorstellung „35 Kilo Hoffnung“. Es ging um einen Schüler (David), dem die Schule nicht leichtfiel, da ein Gedächtnis wie ein Sieb hatte. Dafür hatte er aber auch Finger wie eine Fee und ein riesengroßes Herz.

Es wollte ihn keine Schule mehr aufnehmen, also sollte er in ein Internat. Als Opa Léon starb war David am Boden zerstört.

Nach dem Stück hatten wir etwas Zeit, also konnten wir etwas

essen und trinken, und die Galeria erkunden. Um 13.30 Uhr fuhren wir mit dem Zug wieder nach Kaulsdorf.

 

Luis/Oskar

0 Kommentare