TGS Kaulsdorf – „Schule mit Herz“

 

Im Dezember 2017 beteiligten wir uns durch verschiedenste Aktivitäten an der Aktion von Antenne Thüringen und konnten zum Weihnachtsprogramm unserer Schule die tolle Spendensumme von 880 € bekannt geben, die wir für das Kinder- und Jugendhospiz in Tambach-Dietharz  spendeten.

 

In dieser Woche erhielten wir dafür ein dankesschreiben, eine Urkunde und die Auszeichnung „Schule mit Herz 2017“.

 

Wir sind stolz auf diesen Erfolg und möchten uns nochmals bei allen Schülern, Lehrern, Eltern und Unterstützern bedanken. So konnten und können wir beeindruckend deutlich machen, dass uns soziales Engagement ein echtes Bedürfnis ist.

QU 

0 Kommentare

Präsentation der Projektarbeiten 2018  

 

Vom 19.03. bis 21.03.2018 haben die Schüler der Klasse 10 die Ergebnisse ihrer Projektarbeiten präsentiert und damit bewiesen, dass sie über einen längeren Zeitraum konzentriert und ergebnisorientiert im Team an einer umfangreichen Thematik arbeiten können. Sie haben recherchiert, ihre Ergebnisse dokumentiert und gemeinsam ein Produkt entstehen lassen.

In beeindruckenden und umfangreichen Präsentationen, unter Einsatz moderner Medien und unter Verwendung verschiedenster Anschauungsmaterialien haben sie den Prüfungsraum zum Schauplatz ihrer Arbeit werden lassen und die Prüfungskommission für ihr Thema begeistert. Während der Erstellung ihrer Arbeiten wurden interessante und abwechslungsreiche Unterrichtsstunden für jüngere Schüler gestaltet, Exkursionen vorbereitet, organisiert, durchgeführt und nachbereitet. Es entstanden u.a. Unterrichtsmittel, die zukünftig im Fachunterricht an unserer Schule genutzt werden können. Dafür ein herzliches Dankeschön an unsere Schüler und alle, die sie während der Erstellung der Projektarbeiten unterstützt und begleitet haben.

 

Für die Schüler der Klasse 9 und ihre Eltern findet am 12.04.2018 um 18.30 Uhr eine Präsentation der Projektarbeiten 2018, verbunden mit einer Informationsveranstaltung zur Projektarbeit statt. Hier haben Schüler und Eltern die Möglichkeit, Tipps und Hinweise für ihre bevorstehenden Aufgaben aus erster Hand zu erhalten.

 

 QU

0 Kommentare

Schnuppertag für die Berufe Kinderpfleger und Erzieher

Im Rahmen der beruflichen Orientierung sowie des Wahlpflichtfachbereiches Sozialwesen/Lebenskunde fand am 14.03.2018 im BKM in Glasbach-Mellenbach ein Schnuppertag für die Berufe Kinderpfleger und Erzieher statt. 
Wir - 7 Schülerinnen der Klassen 8 und 9 - wurden von der Schule abgeholt und wieder zurück gefahren.
Besonders interessant und lehrreich waren für uns die Wickeltechnik an Babypuppen und die Informationen zur Kinderpfleger- und Erzieherausbildung.

S. G (Klasse 9)

0 Kommentare

Sozialwesenkurs 9/10 meistert erfolgreich Praxiskurs zum Thema Säuglingspflege

Ein Baby zu bekommen oder zu haben, ist eine große Verantwortung - 24 Stunden am Tag Mama oder Papa sein...
Am Donnerstag, dem 08. März 2016, versetzte sich der Sozialwesenkurs 9/10 für fünf Unterrichtsstunden in genau diese Lage. Wir konnten hierfür wieder Frau Großmann von der Medizinischen Fachschule in Saalfeld gewinnen, die diese Projektstunden leitete. Lebensechte Baby-Puppen versetzten uns sofort in die Situation, dass wir hierbei eine besondere Verantwortung tragen. Wie nimmt man ein Baby richtig hoch oder trägt es im Arm? Wie badet man es? Wie wickelt man ein Baby? ...was tun, wenn mein Baby allergisch gegen die bekannten Pampers ist und die „alt bewährten Stoffwindeln“ zum Einsatz kommen müssen? All diesen Fragen widmeten wir uns nicht nur theoretisch, sondern durften unsere Fähigkeiten auch praktisch zeigen. Weiterhin testeten wir  selbst verschiedene Pflegeprodukte und bekamen nützliche Tipps zur Verwendung.

Dieser Praxis-Kurs und die noch zu meisternde schriftliche Prüfungsarbeit bilden den Abschluss einer Unterrichtseinheit, die mit dem sogenannten "Babysitterführerschein" endet.
Wir danken der Medizinischen Fachschule, die uns die interessanten Unterrichtsstunden mit Frau Großmann ermöglichte. 

Der Sozialwesenkurs 9/10
Frau Velke: "Herzlichen Glückwunsch an alle, die den Praxiskurs mit Bravour meisterten!“

0 Kommentare

Elternabend „Das Lernen lernen“

 

Am Mittwoch, den 07.03.18 fand ein thematischer Elternabend im Bürgerhaus statt. Frau Reichmann hatte im Rahmen des Projektes „NoA – Nicht ohne Abschluss!“ den gemeinnützigen Verein LVB Lernen e.V. eingeladen, den Vortrag “Das Lernen lernen” für die Eltern der Gemeinschaftsschule und der Grundschule zu halten. Knapp 90 Interessierte nutzten das Angebot und kamen um 19.00 Uhr zum Vortrag des Referenten Jens Kühn. Die Eltern erhielten Informationen zu Lerntypen und Lernmethoden und bekamen anhand von humorvollen praktischen Beispielen Tipps, wie sie ihr Kind bestmöglich beim Lernen zu Hause unterstützen können.

 

RE

0 Kommentare