Weihnachtsfeier der Klassen 5

„Fröhliche Weihnacht überall“  hieß es an einem Dezemberabend in der Aula der Schule.

Die Klassenlehrerinnen Frau Brühl, Frau Ulmer und Frau Müller sowie alle Elternsprecher beider Klassen dekorierten, gestalteten und bereiteten alles liebevoll vor. Einige Eltern hatten Plätzchen gebacken und somit stand einem gelungenen Abend nichts mehr im Weg.

 

Die aufgeregten Kids führten ihr lang einstudiertes Programm vor. Mit der Reise um die Welt, die zeigte, wie in anderen Ländern Weihnachten gefeiert wird, starteten die Kinder ihr Programm.

Lisa und Sherin zeigten ihr Können auf der Gitarre. Marleen, Celina, Pauline, Sherin und  Lea hatten einen Tanz einstudiert. Mit Gedichten auf Russisch und Französisch sahen die Eltern erste Erfolge der neuen Fremdsprache. Es wurden Lieder gesungen, mit Kunststoffröhren Musik gemacht und Gedichte vorgetragen. Mit dem kleinen Solo auf dem Akkordeon von Artur war das Programm perfekt.

 

Die Kinder erhielten großen Applaus und alle waren glücklich über das gelungene Weihnachtsprogramm. Im Anschluss ließen wir den Abend bei Wiener Würstchen, Kinderpunsch, Glühwein und gemeinsamen Gesprächen ausklingen.

 

Simone Zimmermann

 

Stellvertretende Elternsprecherin der Klasse 5a

0 Kommentare

BIZ-Besuch der Klassen 8

Am 10.12.2015 sind beide 8. Klassen mit dem Zug nach Jena ins Berufsinformationszentrum gefahren. Wir trafen uns alle 8.40 Uhr am Bahnhof in Eichicht. Dann fuhren wir mit dem Zug nach Jena. Zuerst ging die Klasse 8a in BIZ, die Klasse 8b hatte eine Stunde Freizeit. Dann wurde gewechselt.

Im BIZ nahm uns dann unser Berufsberater Herr Sänger in Empfang. Nach einer kurzen Einführung arbeiteten wir an den PC’s. Dort mussten wir uns selbst einschätzen und einige Aufgaben lösen. Als wir damit fertig waren, durften wir uns noch konkrete Informationen zu den Berufen heraussuchen, die uns besonders interessieren.  Am Ende zeigte uns Herr Sänger noch einen kurzen Film.

Als wir im BIZ fertig waren, hatten wir noch ein bisschen Freizeit, die wir auf dem Weihnachtsmarkt oder in der Goethe-Galerie verbrachten.

Dann fuhren wir mit dem Zug zurück und waren ca. 15.05 Uhr wieder in Eichicht.

 

 

Su.S., J.M., N. H. (Klasse 8b)

0 Kommentare

Adventskonzert des Schulchors

In der St. Michaelskirche Reichenbach b. Unterloquitz findet alljährlich zum 3. Advent ein Adventskonzert statt. Der Freundeskreis der Kirche gibt gern jungen Talenten aus der Region die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen. Schon zum Schuljahresbeginn luden wir Frau Karstädt mit ihrem Schulchor zum Konzert ein. Sie studierten ein großartiges Programm ein, welches die Kinder trotz großer Nervosität spitze präsentierten. Für viele war es der erste Auftritt vor solch großem Publikum.

Für das bekannte Lied „ Halleluja“ konnten sogar ehemalige Schüler, welche früher gern im Chor gesungen haben, wieder gewonnen werden.

Nach zahlreichen Liedern, Gedichten und Geschichten rund um die Weihnachtszeit ernteten die Kids sowie die Leiterin des Chors Frau Karstädt den verdienten Applaus. Mit einem Schokoweihnachtsmann und Kinderpunsch ließen sie den Abend ausklingen.

 

Wir bedanken uns rechtherzlich für Eure Unterhaltung und hoffen das viele weitere Schüler Euch und den Chor die nächsten Jahre unterstützen.

 

 

Der Freundeskreis der Kirche Reichenbach

1 Kommentare

Gesprächsrunde mit syrischen Flüchtlingen

Am Dienstag, dem 1.12.2015 fanden für interessierte Schüler der Klassen 8a, 8b und 9a im Rahmen des Sozialkunde-Unterrichtes Gesprächsrunden mit drei syrischen Flüchtlingen statt. Den Kontakt stellte uns Frau Gerlinde Obst her, die sie ehrenamtlich zum Beispiel beim Deutschlernen unterstützt. Die Schüler konnten sich ein persönliches Bild vom  sehr bewegenden Schicksal der Syrer machen und alle ihre Fragen stellen. Diese Zusammenkunft, für die meisten Schüler die erste persönliche Begegnung mit Flüchtlingen, brachte viele Informationen und zugleich emotionale Momente.

Kleine Imaginata der Klasse 7

Seit vielen Jahren besteht an unserer Schule die Tradition, die „Imaginata“, eine Experimentierausstellung in Jena, mit der 7.Klasse im Herbst zu besuchen. Im Anschluss daran bauen die Schüler in kleinen Gruppen Experimente nach und eignen sich physikalisches Hintergrundwissen dazu an. Es werden im Rahmen des Physikunterrichtes Vorträge und Plakate vorbereitet und eine Ausstellung an der Schule - genannt „Kleine Imaginata“ -organisiert. Zuerst stellen sich die Schüler der Klasse 7 untereinander ihre Versuche vor, danach werden im November und Anfang Dezember die Schüler der Klassen 5 und 6 mit ihren Lehrern durch unsere Ausstellung, Marke Eigenbau, geführt. Natürlich darf an den einzelnen Stationen fleißig ausprobiert werden. Im Januar werden die Siebtklässler ihre Werke vor Schülern und Eltern der 4.Klassen aus Leutenberg und Kaulsdorf im Rahmen der Schnuppertage an unserer Schule präsentieren.

In diesem Jahr sind mal wieder sehr viele gelungene Exponate zu bestaunen.

SG, AN und Frau G.

0 Kommentare

Ausbildung der neuen Streitschlichter

Hallo, liebe Schüler unserer Gemeinschaftsschule,

wir, eure Streitschlichter,  möchten euch über unsere bisherige Arbeit im Schuljahr 2015/16

informieren.

Nach einer Lagebesprechung und Planung unserer Aufgaben in diesem Jahr wurde vom

Streitschlichter-Team  der Klasse 9  im September die Streitschlichter - Tradition  in der 5a und 5b

unserer Schule vorgestellt. Es meldeten sich vier Schüler dieser Klassen zur Ausbildung zu

Streitschlichtern.

Sie wurden am Freitag, dem 2.Oktober 2015 

geschult und trainiert.

0 Kommentare

Merkers-Exkursion Klasse 9ab

Die Klassen 9a und 9b haben am 2.12.1015 ein Ausflug in das Erlebnis-Salzbergwerk Merkers gemacht. Nach einer kurzen Einweisung rauschten wir mit dem Fahrstuhl 500m in die Tiefe. Mit offenen LKWS mit 30 Sitzplätzen fuhren wir in 400m bis 800m Tiefe durch das Bergwerk. Wir erlebten eine-Laser Show und ein Lichterspiel in der Salzkristallgrotte. Im Museum erfuhren wir vom Salzabbau von früher und heute und welche Kunstschätze versteckt wurden. Es war ein sehr schöner Ausflug.

M.P.

0 Kommentare

Weihnachtsbasteln 5/6

Am Freitag, den 4.12.2015, fand das traditionelle Weihnachtsbasteln für die Klassen 5 und 6 statt. Unter fachmännischer Betreuung der Sozialwesen-Schüler der Klassen 9 und 10 hatten die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit an verschiedenen Stationen im Schulhaus ihr Können und ihr Geschick unter Beweis zu stellen und dabei liebevolle Dekoration und Geschenke für die Familie und Freunde herzustellen. Hierzu gehörten selbstgemachte Gestecke, Schneekugeln, Walnuss-Figuren und Erdnuss-Elche (mit liebevoll gestrickten Schals von Frau Dietzel), beklebte Fliesen, handgemachte Kerzen, Stroh- und Papiersterne. Auch an weihnachtliche Leckereien haben unsere "Großen" gedacht, sodass unsere "Kleinen" am Ende des Tages mit dem Bauch voll Naschereien und den Taschen voll weihnachtlichen Basteleien nach Hause gehen konnten. 

TR

0 Kommentare

AIDS-Projekt mit dem Jugendförderverein

Die Klasse 8b hatte am 01.12.2015, dem Weltaidstag, zusammen mit dem Jugendförderverein ein Projekt.  Darin ging es um das Thema AIDS und HIV.

Ganze 2 Schulstunden verbrachten die Schüler damit, so viel wie möglich zu lernen. Dazu gehörte auch, wie man sich davor schützen kann. Außerdem bestand die Möglichkeit, Antworten auf alle das Thema betreffenden Fragen zu erhalten.

J.M.

0 Kommentare

Chemielabor Klasse 8a

Wir, die Klasse 8a, sind am 19.11.2015 ins Chemielabor nach Jena gefahren. In Jena sind wir dann zum Chemielabor gelaufen. Als wir dort angekommen sind, mussten wir uns einen Kittel und eine Schutzbrille drüber ziehen. Wir haben in 2er-Gruppen zusammen eineinhalb Stunden gearbeitet. Es gab 13 Stationen, die wir bewältigen mussten. Das war sehr lehrreich und lustig.

A.S.

0 Kommentare