"Wasser marsch" in Löhma

Am 29.04 stand die geplante Exkursion nach Löhma für den Projekt­unterricht der Klassen 5 auf dem Programm.

Alle Schüler trafen sich wie gewöhnlich in ihren Klassenräumen. Dort gab es eine kurze Belehrung und für alle einen umfangreichen Aufgabenzettel. Gemeinsam wurde alles durchgesprochen, bevor Frau Degel schlussendlich den Startschuss gab. Gut gelaunt und motiviert traten die Schüler mit Frau Degel sowie Frau Ulmer, Frau Brühl und Frau Zimmermann bei Sonnenschein die Wanderung an. So ging es durch Kaulsdorf in Richtung Eichicht. Dabei sollten die Kids schon jede Menge Informationen sammeln und notieren. Eine Wegbeschreibung zu erstellen, war zum Beispiel eine der Aufgaben. Über das Eichichter Schloss ging es über Stock und Stein, Wiesen und Wälder. Die erste Pause mit Frühstück ließ die Kids kurz verschnau­fen. Immer weiter bergauf liefen alle prima mit. Dabei bestimmten sie Bäume und Pflanzen und hielten Ausschau nach Tieren jeglicher Art.

In Löhma angekommen, ruhten sich alle kurz etwas aus, bevor Frau Degel alle Schüler mit auf die Rohrbrücke nahm. Dort erklärte sie sehr schön was, wann und wie passiert. Das Ganze konnte sie sehr schön an einer Anschauungstafel verdeutlichen. Ein gemeinsames Gruppenbild durfte natürlich nicht fehlen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Schmiedel, der die Kinder anschließend mit warmen Wiener Würstchen begrüßte. Nach dieser ordentlichen Stärkung hieß es „zack-zack“ weiter.

An der Staumauer durften sich alle nochmal richtig auspowern bevor es Richtung Heimweg ging.

Dieser zog sich und die doch schon teilweise müden Kids mussten immer mal wieder angetrieben und motiviert werden. Am Ende bleibt zu sagen: „Es war ein rundherum gelungener Tag bei guten Wetter und einer tollen Truppe, an den sich trotz der Anstrengung alle gerne zurückerinnern.“

 

Simone Zimmermann

 

stellvertr. Elternsprecherin der Klasse 5a

Kommentar schreiben

Kommentare: 0